free site design templates



OPERATION AURORA

präsentiert

Lofoten - 68° Nord


Operation Aurora

Im Sommer 2017 entstand die Idee zu viert eine Fotoprojektreise zu machen. Unser Ziel: Die Polarlichter (Aurora Borealis) zu erleben und fotografieren. Unser Vorhaben nannten wir "Operation Aurora". Wir alle sind begeistert vom hohen Norden, rauen Landschaften und fantastischem Licht. Die Inselgruppe der Lofoten bietet dafür beste Voraussetzungen und war das Ziel unserer Wahl.

Das wir darüber mal einen Vortrag halten würden, war so nicht geplant. Die Idee, unsere Reise in einen Vortrag zu verwandeln, entstand erst viel später, als wir mit tollen Fotos auf den Speicherkarten wieder Zuhause waren. 


Das Team

Lars Grothe

Jahrgang 1963, Kommunikationsdesigner

kaufte seine erste Spiegelreflexkamera 1981, es war eine Minolta XD7. Bereits damals faszinierte ihn nicht so sehr das einzelne Foto sondern die Möglichkeit mit seinen Bildern Geschichten zu erzählen. Dazu gehört eine vielseitige Bilderserie und eine interessante Story. Aber erst mit dem Audioteil kommen die Emotionen in die Show und machen aus einem Reisevortrag eine Audiovision.

Ausrüstung:
Nikon D500
Nikon D5300
Nikon Weitwinkel
Sigma 17-70mm f2,8-4,0
Nikon Normalobjektiv
Sigma Tele
Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD
Diverses Zubehör

Lena Grothe

Jahrgang 1997, Studentin

liebt das Geräusch des Kamera-Auslösers. Die Liebe zum Fotografieren und Reisen begleitete die Studentin schon als Kind, 2013 bekam sie ihre erste eigene Spiegelreflexkamera. Die gewaltige Schönheit der Natur fasziniert sie immer wieder aufs Neue, in der Abgeschiedenheit ist sie glücklich. Besondere Freude bereitet ihr das Fotografieren der Sterne.

Ausrüstung:
Nikon D750
Nikon D3100
Tamron SP 15-30mm F/2.8 VC USD G2
AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED
Sigma 17-70mm f2,8-4,0 
Nikon AF-S Micro-Nikkor 105mm 1:2,8G VR
Nikon AF Nikkor 80- 200mm 2,8 ED Schiebezoom
Tamron 17mm 1:3,5
Nikkor 28mm 1:2,8
GND- und ND-Filter von Lee, Rollei & Polarpro
DJI Mavic Pro
Diverses Zubehör

Birger Christiansen

Manager

Google has a highly exhaustive list of fonts compiled into its web font platform and Mobirise makes it easy for you to use them on your website easily and freely.

Andrea Huber

Reception

Mobirise gives you the freedom to develop as many websites as you like given the fact that it is a desktop app.